8 Übungen zur Bauch-, Rücken- und Gesäßkräftigung

 

Bereits in seinen bisherigen zwei Fachbüchern hat Lothar Pöhlitz umfassende Praxisempfehlungen aus der Lauftrainingsmethodik angeboten.

Auch im aktuellen Buch „TRAININGSPRAXIS LAUFEN“ (Pöhlitz / Valentin) sind wieder zahlreiche konkrete Problemlösungen aus seiner langjährigen Erfahrung für das Training ambitionierter Läufer enthalten.

Nachfolgend werden 8 Übungen für das „Zentrum“, für Bauch, Rücken und zur Gesäßkräftigung angeboten, die sanft, fließend und in Abhängigkeit von ihrer Fitness mit einer systematischen Belastungssteigerung verbunden möglichst 2 x wöchentlich durchgeführt werden sollen. Haben sie einen für sie schon anspruchsvollen Fitnessgrad erreicht, können sie die Belastung durch Widerstände (Gewichtsmanschetten oberhalb der Fußgelenke, an den Handgelenken oder durch Gummiseile / Latexbänder) weiter erhöhen.

Führen Sie die Übungen in der angebotenen Reihenfolge bei jeweils  6 – 8 – 10 Wiederholungen - wenn möglich 2 x wöchentlich – durch. Die Pausen werden von ihrem aktuellen Fitnessstand bestimmt und sollen schrittweise verkürzt werden. Vielleicht schaffen sie eines Tages das Programm zweimal hintereinander mit etwa 4 - 5 Minuten Pause nach dem ersten Durchgang. Je exakter die Übungsausführung, umso effizienter ist die Wirkung.

 

Unsere Partner