Simon Dahl TOP 11 beim „BIG 25“ in Berlin

10. Mai 2015

Für die Rhein-Berg Runners das bisher wertvollste Ergebnis
 

Der Kenianer Abraham Cheroben und die Äthiopierin Sutume Asefa Kebede haben am Sonntag den traditionellen internationalen BIG 25 von Berlin gewonnen. Abraham Cheroben wiederholte dabei in 1:12:31 Stunden seinen Vorjahressieg, 

Bei kühlen Temperaturen und starkem Wind erreichte Paul Schmidt (TSV Dresden) nach 25 Kilometern, vorbei an der Siegessäule, durch das Brandenburger Tor und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten in 1:18:48 h als bester Deutscher das Ziel im Olympiastadion.

Simon Dahl von den Rhein-Berg Runners erzielte dabei unter 3.058 Startern einen hervorragenden 11. Platz in 1:29:59 h. Als Drittbester Deutscher holt er damit das bisher wertvollste internationale Ergebnis für seinen jungen Verein. Sein Trainer Lothar Pöhlitz freute sich besonders über die schöne Platzierung, zumal noch eine Woche zuvor das Vorhaben wegen eines leichten Infektes zu scheitern drohte.

Unsere Partner