2. Platz für Sebastian Linden beim Kölner Zoolauf

Norbert Schneider an der Ostsee erfolgreich
 

Am Freitag den 12. Juli wurde vom Leichtathletik-Team Deutsche Sporthochschule Köln (LT DSHS) die 7. Austragung des Kölner Zoolaufes veranstaltet. Vom Start am Zooeingang aus absolvieren die Teilnehmer dabei auf einem 1,62 km langen Rundkurs durch den Zoo wahlweise 1–6 Runden auf den Wegen durch die Tiergehege. Die 10 km-Läufer legen bei 6 Runden eine Distanz von 10,05 km zurück.
Eine Stunde vor dem eigentlichen Zoo-Lauf wird der sogenannte Toplauf ausgetragen, bei dem die Läufer nach spätestens 60 Minuten im Ziel sein müssen.
Sebastian Linden nahm als Vereinsläufer der Rhein-Berg Runners zum 3-mal in Folge am Zoolauf teil.
Nachdem Linden vor 2 Jahren mit Platz 4 noch knapp das Podest verpasste, konnte er in den letzten beiden Jahren jeweils auf Platz 2 laufen. Bei der diesjährigen Austragung musste sich Linden lediglich dem schnellen Bunert-Läufer Patrick Schoenball geschlagen geben. Schoenball finishte das Rennen nach 33:45 Minuten. Nachdem Linden in Runde 1 noch auf Position 6 lag, konnte er sich im weiteren Rennverlauf mit toller Leistung auf den 2. Platz vorarbeiten. Linden lief nach 35:08 Minuten mit einem Vorsprung von 13 Sekunden vor Murat Celik vom Ayyo Team Essen über die Ziellinie. Die drei Läufer belegten damit exakt die gleichen Podestplätze wie im Vorjahr.
Seine Zielzeit gegenüber 2018 konnte Linden um genau 30 Sekunden verbessern.

Foto mit freundlicher Genehmigung
von: Sportonline-Foto
Quelle: www.sportonline-foto.de

Seinen Urlaub an der Ostsee verband Norbert Schneider wie jedes Jahr mit der Teilnahme am Hohwachter Volkslauf. Nach 3-wöchiger Zwangspause lief Schneider das Rennen in angemessenem Tempo, konnte aber mit dem Sieg den Lauf nun bereits zum 4. Mal in Folge gewinnen.

Die 30. Auflage des Kölner Friedenslaufes war ein weiterer Test für Ralf Teicher Richtung Deutsche 10 km Strassenlauf-Meisterschaften in Siegburg am 15. September. Mit 37:52 Minuten konnte Teicher sich gegenüber der Vorwoche um 34 Sekunden verbessern. In den verbleibenden 9 Wochen Vorbereitung strebt Teicher weitere Verbesserungen an.

Bei den Deutschen Senioren Meisterschaften im thüringischen Leinefeld-Worbis nahm Stefani Richter am 200m-Wettbewerb teil. Mit dem Ergebnis, 31,32 Sekunden, belegte Richter Rang 13.

 
Ergebnis Zoolauf Köln, 12.07.19
10 km (Gesamt/AK)
Sebastian Linden 35:08 min. (2/2)

Ergebnis Volkslauf Hohwacht, 14.07.19
5 km (Gesamt/AK)
Norbert Schneider 19:31 (1/1)

Ergebnis Friedenlauf Köln, 14.07.19
10 km (Gesamt /AK)
Ralf Teicher 37:52 min. (17/3)

Ergebnisse Senioren-DM Leinefeld-Worbis, 14.07.19
200m
Stefani Richter 31,32 sek. (Platz 13)

Unsere Partner