Flotte Premiere am Rheinufer in Köln

Gegen den Wind in Venlo
 

Am vergangenen Sonntag wurde in Köln erstmalig der Basteilauf ausgetragen. Die Strecke führt nach dem Start an der Bastei direkt am Ufer entlang Richtung Süden bis zur Hohenzollernbrücke und zurück bis zum Axa-Hochhaus und von da wieder zurück am Ufer entlang zum Ziel an der Bastei. Die Strecke ist durchgehend flach und asphaltiert, bei guten Wetterbedingungen also für Bestzeiten besonders geeignet. Die Topläufer Tobias Blum (Köln-Marathon-Sieger 2018) und David Valentin (U23-Meister 10.000 Meter) waren zwei der 616 Teilnehmer des 10 km-Laufes am Sonntag in Köln. Von den Rhein-Berg Runners standen mit Simon Dahl, Sebastian Linden zwei Teilnehmer am Start die sich unter den Top 10 platzieren konnten und mit Lisa Jaschke eine Teilnehmerin die den Sprung auf das Podest schaffte.
Das Rennen gewann Tobias Blum in 31:02 Minuten vor Velten Schneider (31:55 Minuten) und David Valentin, der mit 31:58 Minuten zu den drei Läufern gehörte die das Rennen unter 32 Minuten beendeten. Auf Rang 6 lief Simon Dahl mit 32:45 Minuten und auf Rang 9 Sebastian Linden mit der Zeit von 34:47 Minuten. In der Frauenwertung lief Lisa Jaschke mit 38:49 Minuten die drittschnellste Zeit.


Sebastian Linden vor Lucas Hemkes (Foto Detlev Ackermann)

 

In der deutsch-niederländischen Grenzstadt Venlo wurde am Sonntag eine weitere Auflage des Laufklassikers „Venloop“ ausgetragen und verbuchte dabei einen neuen Finisher-Rekord. Im Hauptlauf, dem Halbmarathon kamen insgesamt 8.887 Teilnehmer ins Ziel und weitere 7.925 Teilnehmer in bei den 5- und 10 Km-Läufen
Normalerweise werden in Venlo Zeiten unter 60 Minuten gelaufen, was dieses Jahr keinem Teilnehmer gelang. Und auch im 10 Km-Rennen waren die Zeiten nicht in einem Top Bereich. Denn pünktlich zum Start des 10 Km-Rennens sorgte die Sonne zwar für angenehme Temperaturen, jedoch wurden die Teilnehmer während den beiden Rennen von starkem Wind beeinträchtigt.
Im 10 Km- Rennen siegten der Niederländer Mark van Kessel in 32:02 Minuten und die Belgierin Jana van Lent in 36:58 Minuten. Den Halbmarathon dominierten einmal mehr Läufer aus Ostafrika, Robert Kipchirchir Mwei aus Kenia siegte in 60:20 Minuten und ebenfalls aus Kenia Jepchumba Kimeli als schnellste Frau in der Zeit von 68:18 Minuten.

Gute Zeiten waren durch die Windbedingungen daher auch für die beiden Teilnehmer der Rhein-Berg Runners, Rene Grass und Cornelia Türk, nicht möglich. Rene Grass beendete das 10 Km-Rennen nach 38:49 Minuten, auf Gesamtplatz 55 und Platz 5 in der AK (von 5937 Teilnehmen Total und 476 Teilnehmern M50). Auch im Halbmarathon blieb Cornelia Türk weit über ihrer Jahresbestleitung. Mit der Zeit von 1:39:05 belegte Türk Gesamtplatz 1074 und Platz 6 in der AK (von 8893 Teilnehmern Total und 429 Teilnehmern W50).

Ergebnisse Basteilauf Köln (Gesamt/AK)
10 Km
Simon Dahl 32:44 min. (6/1)
Sebastian Linden 34:45 (9/23)
Lisa Jaschke 38:47 (3/2)

Ergebnisse Venloop Venlo (Gesamt/AK)
10 km
Rene Grass 38:49 min. (55/5)
21,1 km
Cornelia Türk 1:39:05 Std. (1074/6)

Unsere Partner