Leonard Kessen läuft 53.62 sek. in Dortmund

Teilnahmen der Runners beim Hallensportfest in Dortmund und beim Crosslauf in Neukirchen
 

Der junge Nachwuchsläufer der Rhein-Berg Runners, Leonard Kessen, setzte beim Hallensportfest in Dortmund über 400m am vergangenen Sonntag ein Ausrufezeichen.  Der 16-jährige Kessen, der erst seit 9 Monaten im Laufsport und bei den Rhein-Berg Runners aktiv ist, startete in Dortmund über 400m im Zeitlauf der männlichen Jugend U18 und konnte im Rennen mit einer eindrucksvollen Leistung den 2. Platz belegen. Neben Johannes Voß vom TuS Recke blieb Kessen als einziger Läufer unter der 54 Sek-Marke. Der Glückwunsch gilt hier nicht nur dem jungen Athleten, sondern auch dem Trainergespann um Jugendtrainer Thorsten Knoch. Zusammen mit den Trainerkollegen Martin Block und Andreas Schaffrath legte das Trio mit akribischer Trainingsarbeit den Grundstein für diesen Erfolg. Weiterhin lief der Nachwuchs-Runner Jonas Schaffrath in Dortmund die 300m und 800m Distanz.

Foto: Thorsten Knoch/Rhein-Berg Runners

In Grevenbroich-Neukirchen waren neben den drei weiteren Jugendlichen Eva Leifeld, Nils Weinkauf und Lukas vom Lehn, die drei W/M50er Stefani Richter, Norbert Schneider und Rene Grass in Crosslauf-Wettbewerben vertreten. Einen tollen Erfolg erreichte Eva Leifeld, die über 2500m in der Wertung W15 den 1. Platz belegte.

 

Ergebnisse Hallensportfest Dortmund
300m
Jonas Schaffrath  42,03 sek (Platz 10)
400m
Leonard Kessen 53,62 sek (Platz 2)
800m
Jonas Schaffrath 2:16,39 min (Platz 10)

 

Ergebnisse Crosslauf Neukirchen
2500m W15
Eva Leifeld 10:49 min (Platz 1)
2500m U18
Lukas vom Lehn 9:49 min (Platz 5)
Nils Weinkauf 10:27 min (Platz 9)
5100m W/M50
Norbert Schneider 19:38 min (Platz 2)
Rene Grass 20:21 min (Platz 3)
Stefani Richter 27:54 min (Platz 4)
 

Unsere Partner